KERRY KING: Ehemaliger SLAYER-Gitarrist kündigt Soloalbum "From Hell I Rise" an und veröffentlicht erste Single "Idle Hands"

Gitarrist Kerry King, Mitbegründer und Saitenhexer der 2019 aufgelösten Thrash-Institution SLAYER, hat mit "From Hell I Rise" sein erstes Soloalbum angekündigt. Der Release soll am 17. Mai 2024 erfolgen.

Mit "Idle Hands" präsentiert King auch schon ein erstes Lebenszeichen, das es laut einem lesenswerten Interview mit dem Rolling Stone beinahe auf das finale SLAYER-Album "Repentless" geschafft hätte.

Hört euch "Idle Hands" jetzt an:

Komplettiert wird das Line-up des nach dem Gitarristen benannten Projekts KERRY KING von Kings langjährigem Bandkollegen und Drummer Paul Bostaph (ex-SLAYER), Sänger Mark Osegueda (DEATH ANGEL), Gitarrist Phil Demmel (VIO-LENCE, ex-MACHINE-HEAD) und Bassist Kyle Sanders (ex-HELLYEAH).

Die prominent besetzte Bay-Area-Truppe will im Frühling ihre Live-Premiere feiern. Für die Produktion des Debütalbums "From Hell I Rise" war Josh Wilbur (LAMB OF GOD) verantwortlich.

Obwohl "From Hell I Rise" noch nicht einmal das Licht der Welt erblickt hat, hat King übrigens noch mehr Material in der Hinterhand, darunter mehrere nicht genutzte Ideen aus den "Repentless"-Sessions. Die Chancen auf ein weitere Soloalbum der Gitarren-Legende stehen also gar nicht schlecht.

"From Hell I Rise" Trackliste:

01. “Diablo”
02. “Where I Reign”
03. “Residue”
04. “Idle Hands”
05. “Trophies Of The Tyant”
06. “Crucifixation”
07. “Tension”
08. “Everything I Hate About You”
09. “Toxic”
10. “Two Fists”
11. “Rage”
12. “Shrapnel”
13. “From Hell I Rise”