Pitpony - A Small But Angry Creature

a_small_but_angry_creature-

Stil (Spielzeit): Rock/Indie (30:00)
Label/Vertrieb (VÖ): Motor Digital / Eigenvertrieb (10.10.2009)
Bewertung: 6,5/10

Link: http://www.myspace.com/pitponymusic

PITPONY, das sind die Berliner Stefan Karg (vocals, drums), Markus Kirrstetter (bass) und Florian Karg (guitar). Zusammen haben die „Frischlings-Rocker" jetzt ihre erste CD "A Small But Angry Creature" herausgebracht. Das Cover des Albums geschmückt mit einem tollwütigen Pony mit Überbiss, spiegelt den Charakter der Musik wider: chillig, mit einem kleinen Spritzer dreckigen Rock!

Beeinflusst wird ihre Musik, so die Band, unter anderem von DANKO JONES und SONIC YOUTH, dennoch ist ein eigener Stil der Band gut herauszuhören. Stefan Kargs Stimme hat etwas von Kurt Cobain, sie ist sehr kratzig und markant, was wohl auch eines der Markenzeichen von PITPONY ist.
Den Auftakt macht der Song „This Is It". Begleitet von rockigen Gitarrenriffs zeigt der Sänger sofort, was hinter seiner Stimme steckt. Wer behauptet, man könne nicht gleichzeitig singen und Drums spielen, der irrt! Für Stefan Karg ist das jedenfalls kein Problem. „This Is It" ist auch gleichzeitig der schnellste Song der CD.

Ganz anders, aber auch mit einer sanften Punknote versehen, ist „Sweet Johnny". Melancholisch, langsam, durch die monotone Melodie jedoch unglaublich einschläfernd, ist dies der ruhigste Song der CD. Die Gitarre lallt monoton eine immer gleiche Melodie hinunter, die Stimme des Sängers kommt auch nicht richtig zur Geltung, da sie viel zu leise aufgenommen und daher zu sehr in den Hintergrund gerückt wurde. Schade! Denn eigentlich können die Jungs mehr. Doch obwohl dieser Song nicht gerade der Kracher ist, möchte ich das Album keinesfalls als schlecht abstempeln.
Zum Glück haben die anderen Titel mehr zu bieten, so auch „No Way", der Abschluss der CD. Hier rückt die Zigarrenstimme wieder in den Vordergrund und zeigt Power! Aggressive Akkorde und ein gellender Wutschreigleich zu Anfang des Songs lassen den Eindruck entstehen.

"A Small But A Angry Creature" ist zwar kein Meisterstück, hat aber durch seinen chilligen Stil durchaus einen eigenen Charme. Ich persönlich würde mich freuen, trotz meines Schlafanfalls bei „Sweet Johnny" noch mehr von diesen Jungs zu hören.

Mehr Alternative Rock / Indie Reviews