Reviews aus dem Bereich "Sonstige"

Rezensionen, Meinungen und Kritiken


The Fawn - Collegium

The Fawn - Collegium
    experimenteller Folk

    Label: Hummus Records
    VÖ: 15.05.13

    Bewertung:6/10

So, jetzt wird's ernst. Oder schwierig. Zumindest für mich. Denn ich habe mit Sicherheit schon leichtere Platten zu Reviewen gehabt. Wie kann ich THE FAWN aus der Schweiz jemandem erklären, der sie nicht selbst gehört hat?

Das Niveau - Rockt!

Das Niveau - Rockt!
    Liedermacher

    Label: Pretty Noise /NMD/Record Jet
    VÖ: 19.07.2013

    Bewertung:1/10

DAS NIVEAU, ein Duo aus Berlin, kenne ich von YouTube und fand sie da schon eher mäßig lustig. Das Booklet ist aber phantasievoll, ansprechend aufgemacht und auch der Promozettel zitiert diverse Magazine mit „...erinnert an den Stil der früheren ÄRZTE" und „...die deutschen TENACIOUS D...", auch der Titel „Rockt!" macht neugierig. Leider weicht die Vorfreude einer Fassungslosigkeit – wer winkt derartiges Material durch?

The Bunny And The Bear - Stories

The Bunny And The Bear - Stories
    Electropop

    Label: Victory Records / Soulfood
    VÖ: 19.04.2013

    Bewertung:3/10

THE BUNNY AND THE BEAR haben sich, ähnlich wie CRO und SIDO, dem Maskentum verschrieben. Wie der Titel schon sagt, haben wir einen Hasen und einen vermummten Bären, kann man lustig finden... muss man aber nicht. Was ich allerdings sehr witzig finde, ist die Tatsache, dass die zweiköpfige Band seit 2008 besteht und bereits neun (!) Ex-Mitglieder im Wikipediaeintrag führt. Scheinen wohl Alphatierchen zu sein, die beiden New Yorker. Allerdings bedeutet das auch, dass der hohe feminine Gesang von einem Mann gesungen wird und ein Blick ins Video zeigt: es ist der Bär und ich hätte schwören können, es wäre MEL C.!

100.000 Tonnen Kruppstahl – Bionic Testmensch Tipp

100.000 Tonnen Kruppstahl – Bionic Testmensch
    Grind/Crustcore

    Label: unundeux
    VÖ: Jan 2013

    Bewertung:9/10


Als ich diese CD in die Hand bekommen habe, dachte ich nur: "Welch ein bescheuerter und verstörter Bandname, wie kann man nur. Das wird wahrscheinlich deren Debüt sein." Falsch gedacht, 100.000 TONNEN KRUPPSTAHL haben schon eine Demo EP und ein erstes Komplettalbum aufgenommen, das auf den Namen „Kill your Kids and die“ hört. Nebenher ist das Duo dann noch auf zahlreichen Samplern vertreten. Und jetzt knüppeln sie der Welt ihr zweites Werk „Bionic Testmensch“ in die Ohren.

Maiden United - Across The Seventh Sea

maiden united across the seventh sea

Stil (Spielzeit): Acoustic/Lounge (50:55)
Label/Vertrieb (VÖ): Eigenproduktion/Just For Kicks (28.09.12)
Bewertung: 5,5/10

Kotipelto & Liimatainen - Blackoustic

kotipelto liimatainen - blackoustic

Stil (Spielzeit): Acoustic (55:29)
Label/Vertrieb (VÖ): earMUSIC/edel (19.10.12)
Bewertung: 5/10

Randale - Punkpanda Peter

randale - punkpanda peter cover

Stil (Spielzeit): Musik für Kinder (43:10)
Label/Vertrieb (VÖ): Newton / Cargo Records (31.08.12)
Bewertung: 6 / 10


Omnia – Live On Earth Tipp

Omnia Live On Earth

Stil (Spielzeit): Pagan Folk Music (77:42)
Label/Vertrieb (VÖ): Screaming Banshee Rec./Alive (12.10.12)
Bewertung: 9/10

Option Weg - ... los jetzt!

optionweg-los jetzt

Stil (Spielzeit): Liedermacher (34:34)
Label/Vertrieb (VÖ): Elfenart Records / Ab dafür! Records ( 01.09.12)
Bewertung: 2 / 10

Schmeisig - Musik Zum Biertrinken

schmeisig

Stil (Spielzeit):
Country / Cover (38:37)
Label/Vertrieb (VÖ): Hulk Digital ( 06.07.12)
Bewertung: 5,5 / 10

Röy Nürnberger & Die Explosion - Blockflötengrüsse Aus Wattenscheid EP Tipp

Röy Nürnberger  Die Explosion

Stil (Spielzeit): Block’n’Roll (19:49)
Label/Vertrieb (VÖ): Schallplattenmanufraktur Hameln (03.08.12)
Bewertung: 10 / 10


Cypress Hill X Rusko - EP 01

cypresshillruskocover

Stil (Spielzeit):
Rap / Dubstep (16:17)
Label/Vertrieb (VÖ): Universal Music International Div. ( 01.06.12)
Bewertung: 7,5 / 10

Excrementory Grindfuckers - Aus Liebe Zum Geld (Best OF)

grindfuckers

Stil (Spielzeit):
Metal / Grindcore / Schwachsinn (46:16)
Label/Vertrieb (VÖ): D.I.Y. (29.05.12)
Bewertung: 7,5 / 10

Unheilig - Lichter der Stadt

unheilig lichter der stadt

Stil (Spielzeit): Poprock mit einem Hauch Gothic, Wave und viel Schlager-Potential (64:00)
Label/Vertrieb (VÖ): Vertigo/Universal (16.03.2012)
Bewertung: 3,5/10

Loreena McKennitt – Troubadours On The Rhine

LMK

Stil (Spielzeit): Akustik Folk (6:24 )
Label/Vertrieb (VÖ): Quinland Road / SWR 1 (02.03.12)
Bewertung: 6 / 10

Megaherz - Götterdämmerung

megaherz götterdämmerung

Label/Vertrieb (VÖ): ZYX/Golden Core (20.01.12)
Bewertung: 5,5/10
Stil (Spielzeit): Neue deutsche Härte/Rock/Electro (49:44)

Pepe Deluxe - Queen Of The Wave

pepedeluxecovefr

Stil (Spielzeit): Esoterische Popoper (47:41)
Label/Vertrieb (VÖ): Catskills (27.01.12)
Bewertung: 7 /10

Laserboys - Laserboys Vs. Lord Fleischzahn Tipp

Laserboys

Stil (Spielzeit): „eigentlich alles“ (48:04)
Label/Vertrieb (VÖ): Eigenproduktion (01.08.11)
Bewertung: 10 / 10

Von Einst – Prophezeiung der Ahnen

Von Einst Prophezeiung der Ahnen

Stil (Spielzeit): Orchestral / Atmosphärisch / Instrumental (24:00)
Label/Vertrieb (VÖ): Eigenregie (2011)
Bewertung: 5/10

Dananananaykroyd – There is a way Tipp

D-There is a way

Stil (Spielzeit): Fight Pop (41:05)
Label/Vertrieb (VÖ): Unter Schafen Records (28.10.11)
Bewertung: 8 /10
Seite 3 von 13