Pink Floyd - The Later Years: 1987–2019 (Best Of)

Pink Floyd - The Later Years: 1987–2019 (Best Of)

Bevor PINK FLOYD das 16 Discs umfassenden Mammut-Boxset "The Later Years" veröffentlichten, kam mit "The Later Years: 1987–2019" ein stark komprimierter Vorgeschmack auf CD bzw. Doppel-LP heraus. Für wen und ob sich die ausgewählten Tracks lohnen?

79 Minuten Spielzeit, zwölf ausgewählte Tracks, fünf davon bislang unveröffentlicht, der Rest im brandneuen Mix: Die Möglichkeiten einer einzelnen CD reizen PINK FLOYD mit dieser Compilation aus. "Shine On You Crazy Diamond", "Comfortably Numb" und "Wish You Were Here" vom Knebworth-Gig 1990, das selten gespielte "Lost For Words" als (dafür viel zu glatt klingende) Probeaufnahme sowie die frisch remixten Live-Versionen "Us And Them" und "Run Like Hell" von "Delicate Sound Of Thunder" zeigen PINK FLOYD von ihrer besten Seite, wenn auch ohne Roger Waters.

Von "A Momentary Lapse Of Reason" stammen gleich drei, bis auf das großartige "Sorrow" aber völlig uninteressante Remixe. Der Jam zu "Marooned" sowie die frühe Version von "High Hopes" sind verzichtbar und wirken aus dem Kontext gerissen. Mit "One Of These Days (live in Hanover 1994)", "Astronomy Domine (live in Miami 1994)" oder "Nervana" hätte man deutlich spannendere Tracks von der im Boxset enthaltenen CD mit Liveaufnahmen und raren Nummern wählen können. 

Eignet sich weder für Neueinsteiger noch für Altfans

Geschickt ist es ja schon: Obwohl sich die Compilation auf die späten PINK FLOYD-Jahre konzentriert, sind einige Klassiker in den ab 1987 gespielten Live-Versionen enthalten. Damit ist die CD potentiell auch für Nichtkenner der Band interessant.

Aber: Mit der nach wie vor erhältlichen Doppel-CD "Echoes – The Best Of Pink Floyd" bekommen Neueinsteiger einen deutlich besseren und umfassenderen Einblick in die Geschichte der Band. Wer Fan ist, bekommt mit "The Later Years: 1987–2019" wiederum nicht mehr als einen netten Appetizer auf das Boxset.

Die Veröffentlichungspolitik muss man nicht verstehen. Wer lediglich die restaurierten Blu-rays mit "Pulse" oder "A Delicate Sound Of Thunder" erwerben möchte, ist gezwungen, ca. 350 € für die komplette "The Later Years"-Vollbedienung auszugeben. Das dürfte abseits der gut verdienenden Hardcore-Sammler kaum jemand tun. Ich vermute stark, dass zumindest die Blu-rays auch separat veröffentlicht werden.

Alternativ gibt's derzeit zumindest in Sachen Audio die Möglichkeit, via YouTube-Account der Band den Inhalt der CDs und damit die remixte und erweiterte "A Delicate Sound Of Thunder"-Fassung mit dem formidablen "Welcome To The Machine" zu genießen.

"The Later Years: 1987–2019" Trackliste:

01. Shine On You Crazy Diamond (Parts 1-5) [Live at Knebworth 1990] (new 2019 mix)
02. Marooned Jam (Unreleased 1994 Recording) (previously unreleased)
03. One Slip (new A Momentary lapse of Reason 2019 mix)
04. Lost For Words (Tour Rehearsal 1994) (previously unreleased)
05. Us And Them (Live, Delicate Sound Of Thunder) (new 2019 mix)
06. Comfortably Numb (Live at Knebworth 1990) [2019 Mix] (previously unreleased)
07. Sorrow (new A Momentary lapse of Reason 2019 mix)
08. Learning To Fly (Live, Delicate Sound Of Thunder) (new 2019 mix)
09. High Hopes (Early Version) [Unreleased 1994 Recording] (previously unreleased)
10. On The Turning Away (new A Momentary lapse of Reason 2019 mix)
11. Wish You Were Here (Live at Knebworth 1990) [2019 Mix] (previously unreleased)
12. Run Like Hell (Live, Delicate Sound Of Thunder) (new 2019 mix)

Mehr Progressive Rock Reviews